Curly der Sturkopf… (2)

… ist einen doofe Beschreibung die mein Familien Mitglied benützt, wenn ich an der Leine Mal ein wenige ziehe. Ich verstehe den Prinzip der Leine wirklich nicht. Ist sie nicht da damit ich meine Familie zu interessanten Schnüffel-Orten ziehen kann? Na ja, wenn dass der Grund wäre, würde sie bei mir definitiv nicht funktionieren!

Mein Familien Mitglied (das leider stärker als ich ist) zieht mich damit einfach zu den langweiligsten Orten, wo es überhaupt nichts zu Schnüffeln gibt. Und wenn sie dies macht, ziehe ich halt (ist doch klar) und sie nennt mich einen Sturkopf. Nur ab und zu lasse ich mich von einem Leckerli ablenken (nie wenn ich vor dem Spaziergang Futter bekam).

Wenn du ein Mensch bist und diesen Beitrag liest, denkst du vielleicht dass ich immer schön an der Leine laufen soll. Doch man kann nicht von Hunden erwarten jedes Mal schön an der Leine zu laufen, wenn man selbst nicht jedes Mal schön an der Leine laufen würde!

PS: Was glaubt ihr, wofür gibt es eigentlich Hundeleinen?

Advertisements

3 Kommentare zu „Curly der Sturkopf… (2)

  1. Hi Curly,
    du musst ganz viel Geduld haben und deinen Leinenhalter immer wieder trainieren. Mein Alter schafft es immerhin schon, bei Pfote zu gehen, aber wenn er irgendetwas Interessantes sieht, zieht er ganz schön an der Leine!
    Nacho

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s