4 Beschäftigungen mit einem… Futternapf

IMG_0295[1] IMG_0296[1]

Natürlich hat hier alles mit fressen zu tun! 😀

Um alle Beschäftigungen zu machen braucht man:

  • Einnormalen aluminium Futternapf
  • Spielzeuge oder Tücher
  • einen hungrigen Hund
  • Futter

Jetzt kommen die Beschäftigungen (und Lösungen dazu):

  1. Den Futternapf mit futter füllen und Tücher/Spielzeuge darüber werfen. (Um ans Futter zu kommen muss man das Tuch wegnehmen)
  2. Futter auf den Boden schütten, dann den Futternapf auf dem Kopf daraufstellen. (Um ans Futter zu kommen muss man Den Futternapf wegschieben)
  3. Futternapf auf den Kopf stellen und mit Futter füllen so wie auf dem Bild. (Um ans Futter zu gelangen, muss man mit der Zunge danach angeln)
  4. Oder einfach ziellos mit dem Futternapf spielen, durch die Wohnung schleppen und zerkauen XD ! (Ich nehme an ihr könnt dies ohne Lösung)
Advertisements

7 Kommentare zu „4 Beschäftigungen mit einem… Futternapf

  1. Tja, manchmal sind es eben die einfachen Ideen die funktionieren. Wir selbst trainieren auch immer und überall und vor allem bei jeder Gelegenheit. Allerdings bevorzugt mit Intelligenzspielzeug.

    Aber so etwas liebe ich, wenn man alltägliches für den Hund wieder neu und aufregend gestaltet, um ihm wieder was zu bieten. Sollten sich alle mehr Mühe bei geben 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ich (Curlys Zweibeiner) finde es auch immer super wenn die Hunde so eifrig mithelfen. Auch in der Hundeschule zeigt Curly immer sehr viel enthusiasmus, schon mehr als ich bei der Zweibeinerschule!

      LG Curly der Hund

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s