Hunde Stereotypen und Klischees

Wie bei Zweibeinern auch, gibt es bei Hunden Stereotypen. Bei Hunden meistens bei den Themas: Rasse, Aussehen & Grösse. Hier habe ich eine Liste von ein paar Stereotypen bei Hunden die mir gerade in den Sinn kommen:

  • „Pitbulls/Rottweiler/Dobermann sind alle agressiv!“ Ja, ein Rottweiler mag vielleicht gefürchig aussehen und ein mächtiges Gebiss haben. Deswegen suchen auch viele unerfahrene Hundebesitzer diese Hunde aus. Jedoch bei guten Besitzern sind diese Hunde auch sehr nett.
  • „Kleine Hunde bellen immer und sind unfreundlich!“ Wer dies sagt, kennt mich nicht. Ich belle nur wenig und begrüsse jeden voller Freude.
  • „Terrier sind untrainierbar!“ Auch wenn ich mich (halber Terrier) gerne so beschreibe stimmt dies nicht. Jack Russel sind eines der intelligentesten Hunden und meist sehr lernfreudig.
  • „Hunde mit eingequetschter Nase sind faul!“ Natürlich gibt es faule französische Bulldoggen, genauso wie es faule Labradore gibt. Aber merken sollte man, Hunde mit gequetschter Nase können schlecht Joggen& co. wegen ihrer Nase.

Gute Vorschläge der Kommentare, werde ich hinzufügen!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Hunde Stereotypen und Klischees

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s