Top 5 Hundetricks

Inzwischen kann ich genug Hundetricks um eine Top 5 Liste zu erstellen. Hierbei sind die Kriterien: Was ich am besten kann, was cool aussieht und natürlich was mir am meisten Spass macht ( <- am wichtigsten).

  1. „Jump“ Dieser Trick meisterte ich recht schnell, da ich Männchen (in diesem Fall Frauchen) schon konnte und dieser Trick davon nicht weit entfernt ist. Übrigens wird dieser Trick von den Zweibeinern auch immer wieder ins Spiel hineingebracht und machte es um einiges lustiger.
  2. „Bang“ oder Peng, Päng, Pouf, Bäng… Dieser Trick können inzwischen viele Hunde (darunter bin natürlich ich), doch auch so ist er lustig. Zum Zuschauen so wie auch zum Durchführen.
  3. „Laangsaam“ Mitten im Laufen sagen die Zweibeiner mir „Langsam“, sofort verringere ich mein Tempo bis ich mich fast schleichend fortbewege.
  4.  „Hier entlang“ Zwar ist dies kein richtiger Trick, doch wenn wir an eine Kreuzung kommen oder ich einfach so den falschen Weg nehme sagen die Zweibeiner „Hier entlang“ und zeigen auf den richtigen Pfad.
  5. „Licht an/aus“ Dieser nützliche Hundetrick darf auf dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Hehe
Advertisements

2 Kommentare zu „Top 5 Hundetricks

  1. Hut bzw. Fell ab! Was du für Tricks drauf hast! Ich dagegen kapiere bis heute nicht, wenn der Alte so was Ähnliches wie „Platz!“ ruft… Ich verstehe nur Sitz, Rüber (beim Wechsel der Straßenseite), Warte, Garten? (die Frage, ob ich raus möchte) und Da lang.

    Halt die Ohren steif, Nacho

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s