10 unbekannte Fakten übers Hündchen

P1030465.JPG

 

10 Fakten über Curly

Geschirr ins Mund! 

Im Spiel wenn meine Zweibeiner mir hinterherrennen packe ich immer mein Geschirr in den Mund. Warum ich dies mache, haben die Zweibeiner bis jetzt nicht herausgefunden 😉

Essensdieb!

Wenn etwas auf dem Tisch gelassen wird und die Zweibeiner sich verzischt haben, hopse ich auf den Tisch und innert Sekunden ist es weg. Nur haben die Zweibeiner mich schon mehrmals mit etwas Ketchup im „Bart“ oder Poulet knochen im Mund erwischt.

Bücher zerkauen!

Ich finde meine Zweibeiner lesen zu viel und habe deswegen schon zwei Bücher zerkaut. Eines davon war von der Bibliothek.

Kein Schosshündchen!

Wenn meine Zweibeiner auf mich zukommen wedle ich voller Freude. Sie heben mich hoch und ich höre auf. Und ruhig auf dem Schoss gesessen bin ich auch nur einmal. Damals war ich jedoch in Schock da ich vorher ins Wasser gefallen bin.

Sprunghündin!

Mein Lieblingstrick wäre es warscheinlich auf zwei Beinen zu hüpfen und um die Rolle  zu meistern brauchte ich am längsten.

 

Zecken überm Auge!

Im Moment habe ich zwar keine Zecken, doch bevor ich vom Tierarzt eine Tablette bekam hatte ich über dem Auge bis zu fünf Zecken am Mal. Glücklicherweise war der rest meines Körpers nicht so beliebt.

Die Ruhigste!

Aus allen meiner Geschwister war ich die ruhigste und das einzige Mädel. Während die anderen kämpften und spielten ging ich auf Entdeckungstour. Die Zweibeiner hätten doch raten können das ich gerne abhauen werde.

Hund auf dem Balkon!

Ich befinde mich am Tag meisten auf dem Balkon. Dort habe ich gute Aussicht und ein nettes Kau-Plätzchen, welches sich in der warmen Sonne befindet.

Ab in die Schule!

Da eine meiner Zweibeiner Lehrerin ist wurde ich schon ein paar Mal in die Schule mit genommen, wo ich jedes Mal etwas ruhiger wurde. Meine Nachbarshündin Radha hingegen geht immer mit zur Schule als Heilpädagogen Hund.

Nicht übertreiben!

Ich bin eigentlich gar nicht so schlecht im Gehorchen als es im Blog immer geschrieben wird. 😉

 

Advertisements

Das Curly ABC

P1030247
Keine Angst ich habe noch beide Ohren

Neulich habe ich den WordPress Hundeblog Taschenwolf entdeckt. Er ist relativ neu und handelt von einem Schnauzermischling namens Subira.

Jedenfalls habe ich darauf einen Blogpost namens Das Subira-ABC entdeckt und wollte das gleiche zu mir (Curly) machen. Zu jedem Buchstabe des ABC wird eine Charaktereigenschaft genannt die zu mir passt. Los!

Abhaufreudig

Besonders

Cool

Dickköpfig

Empfindlich

Freundlich

Gutmütig

Hyperaktiv

Intelligent

Jagend

Kindlich

Loyal

Mutig

Neugierig

Offen

Pfiffig

Quirlig

Robust

Schnell

Treuherzig

Untrainierbar

Verschmust

Witzig

Xtra Super

Ying-Yang beschnuppernd (kenne einen Kater der Ying Yang heisst)

Zufrieden

Ich und meine Zweibeiner im Vergleich!

Schon ewig bin ich mir am überlegen was mich von meinem Zweibeinern unterscheidet. Endlich hab ich ein paar interessanter Unterschiede und Gemeinsamkeiten als „Sie laufen auf Zwei Beinen“ gefunden.

Die Gemeinsamkeiten

Wenn’s zum Essen kommt sind wir alle etwas heikel. Die Einen essen kein Fleisch, die anderen am liebsten nur Katzenfutter und die jüngeren rümpfen beim Gemüse essen immer ihre Nase.

Alle mögen es wenn wir auf Spaziergängen andere Hunde treffen. Die Zweibeiner mögen bessonders Spike, der verlangt immer das er gestreichelt wird. 😉

Von uns geht niemand bessonders gerne zum Arzt oder Zahnarzt. Da gehe ich fast schon am liebsten. Leckerli gibts ja nur bei mir!

 

Die Unterschiede

Kater Merlin betrachten die Zweibeiner als liebenswerter Familien Mitglied. Ich betrachte ihn als einen alten, strenger, langweiliger Opa nach dem ich mich leider immer richten muss. Dafür lässt er mir immer etwas Katzenfutter übrig.

Ich begrüsse jeden fremden Hund oder Zweibeiner auf der Strasse voller Freude: probiere hochzuspringen, lecke ihn ab… Die Zweibeiner sagen nur kurz „Guten Tag“ und laufen dann wieder weiter.

Ich steh am Morgen gerne und früh auf! Meine Zweibeiner… sind am Wochenende manchmal noch Mittags im Bett (jetzt zwar weniger, meine Aufweck-Methode hat sich verbessert!)

Meine Zweibeiner essen gerne scharf und manchmal auch ne saure Zitrone oder so. Für mich geht scharf ja noch (hab mal ne Wasabi Erdnuss erwischt), aber wenn man mir ne Zitronenscheibe vor die Nase stellt rücke ich schon weg.

 

Welcher berühmter Hund ist mir am ähnlichsten?

P1010568

Ich hab das Internet weit und breit durchsucht und schnell entschieden das ich am ähnlichsten zu Just Jumpy the Dog bin. Er ist nämlich anscheinend eines der intelligentesten (meine Zweibeiner sagen zwar er sei auch super trainiert) Hunde. Ich bin ihm ja ganz ähnlich, ausser das ich nur 5 von 10 Mal komme wenn man mich ruft und nur wenige Hundetricks kenne 😛

Bin ich deswegen vielleicht doch ähnlicher zu Fenton Jesus Christ? Nö, ich bin weiblich, hier hat es keine Hirsche (leider) und meine Besitzer würden hoffentlich nicht ganz so ausrasten! Naja, vielleicht bin ich ja etwas ähnlicher zu Bobby, Bobbie, Hachiko oder Lassie, die für ihre treuheit zu ihrem Besitzer bekannt geworden waren? Irgendwie renne ich aber mehr vom zuhause weg als ich zurück nachhause renne und bewachen von Graben wollte ich auch nie umbedingt.

Welchem berühmten Hund glaubt ihr das ich am ähnlichsten bin? Welchem berühmten Hund seid ihr am ähnlichsten?

Ich sei ein rauhaar Dackel Mischling?

20150704_114549Wie die hälfte von euch wahrscheinlich weiss, bin ich ein Border Terrier x Cocker Spaniel Mischling. Nicht jeder erkennt jedoch diese Rassen, hier sind ein paar Hunderassen und Mischlinge für die ich schon verwechselt worden bin:

  • Einen Dackel Mischling Schon viele, viele Male wurde ich als Dackelmischling bezeichnet, sogar Heute meinte jemand ich hätte was vom Rauhaar-Dackel.
  • Einen Jack Russel Terrier Mischling Etwa fünf Mal wurde ich schon als Jack Russel Mischling bezeichnet. Naja, weingstens bin ich einen Terrier!
  • Einen reinrassigen Border Terrier Eins, zwei Mal wurde ich auch als reinrassiger Border Terrier bezeichnet. Nur leider erkennt niemand den Cocker Spaniel.
  • Einen kleinen Deutschen Schäferhund Sehe ich aus wie einen Deutschen Schäferhund? Eben!

Erkennen bei euch alle sofort eure Rasse?

Meine Lieblingsleckerli TOP 5

Ich bin eine heikle Hündin, wenn es zu Leckerli kommt. Hier liste ich die wenigen Leckerli für die ich doch ein „sitz  oder ein „männchen“ machen würde
  1. CERVELAT Mmmmh Wurst! Schon mit 10 Wochen mein Lieblingsleckerli! Cervelat finde ich sogar besser als das meiste Fleisch!
  2. FLEISCH Natürlich! Schon meine frühesten Vorfahren haben sich von Fleisch ernährt! Zwischendurch ein super Leckerli!
  3. KÄSE Zwar nicht ganz so beliebt wie Cervelat und Fleisch, aber doch noch besser als Selbstgemachte Leckerli!
  4. SELBSTGEMACHTE LECKERLI Am besten enthalten sie Cervelat, Fleisch und Käse! Leider hat es solche Leckerli bei uns noch nie gegeben!
  5. LECKERLI AUS DEM LADEN Aber nur manche, für mein eigenes Trockenfutter würde ich nicht einmal „sitz“ oder „platz“ machen!

Was sind eure Lieblingsleckerli

Ist Curly ein ironischer Name?

IMG_0506

Mit vollem Namen heisse ich Curly Wurly, ein Name der von meinen Familien Mitgliedern gewählt wurde. Eigentlich ist der Name jedoch etwas ironisch. Denn ich bin nicht einmal“curly“ (also lockig), auch wenn ich einen Cocker Spaniel Mischling bin und von der englischen Schokolade „Curly Wurly“ halte ich auch nicht bessonders viel (warscheinlich einfach weil ich keine davon essen darf). Naja, wenigstens habe ich einen originellen Name, auf den nicht jeder zweite Hund hört!

Curly der Sturkopf… (2)

… ist einen doofe Beschreibung die mein Familien Mitglied benützt, wenn ich an der Leine Mal ein wenige ziehe. Ich verstehe den Prinzip der Leine wirklich nicht. Ist sie nicht da damit ich meine Familie zu interessanten Schnüffel-Orten ziehen kann? Na ja, wenn dass der Grund wäre, würde sie bei mir definitiv nicht funktionieren!

Mein Familien Mitglied (das leider stärker als ich ist) zieht mich damit einfach zu den langweiligsten Orten, wo es überhaupt nichts zu Schnüffeln gibt. Und wenn sie dies macht, ziehe ich halt (ist doch klar) und sie nennt mich einen Sturkopf. Nur ab und zu lasse ich mich von einem Leckerli ablenken (nie wenn ich vor dem Spaziergang Futter bekam).

Wenn du ein Mensch bist und diesen Beitrag liest, denkst du vielleicht dass ich immer schön an der Leine laufen soll. Doch man kann nicht von Hunden erwarten jedes Mal schön an der Leine zu laufen, wenn man selbst nicht jedes Mal schön an der Leine laufen würde!

PS: Was glaubt ihr, wofür gibt es eigentlich Hundeleinen?

Meine Lieblingsspielzeuge TOP 5

  1. Quietsche-Kuh Als erstes kommt natürlich die Kuh, sie ist eines meiner ersten Spielzeugen und das einzige das quietscht.
  2. Fussbälle Rollend, Gross und genervte Familienmitglieder wenn ich mit ihm davon renne. Hat den zweiten Platz verdient!
  3. Kirschen, Äpfel und co. Ich weiss auch nicht warum, aber ich liebe es mit sauren Früchten zu spielen.
  4. Andere Bälle Bälle jagen macht einfach super spass, jede grösse erlaubt!
  5. Zerrspielzeuge Ich werde niemals los lassen… ausser wenn jemand mir ein Leckerli vor die Nase hält.

Was sind eure Lieblingspielzeuge?

Curly der Sturkopf…

…ist eine doofe Beschreibung die mein Familien mitglied benützt, wenn ich auf Spaziergängen nicht komme wenn sie ruft. Ich verstehe schon, wenn ich komme bekomme ich ein Leckerli. Doch was ist wenn ich kein Leckerli will? Was ist wenn dass, dass ich mache spanender ist als ein Leckerli? Dann hauen sie einfach ab und ich muss sie suchen gehen. Dies ist was passiert wenn ich vor dem Spaziergang mein Futter bekomme.

Wenn du ein Mensch bist und diesen Beitrag liest, denkst du vielleicht dass ich jedes Mal kommen soll. Doch man kann nicht von Hunden erwarten jedes Mal zu kommen wenn der Chef ruft, wenn man selbst nicht jedes Mal kommen würde!