Hundelinks von A-Z (Teil 1)

P1030181.JPG

Auf vielen Hundeblogs werden Links empfohlen, die den Autoren besonders gefallen. Ich wollte so etwas auch machen, doch auf meine eigene Art, hier heisst das, zu jedem Buchstaben des Alphabetes ein Link. Natürlich wird das WWW. weggelassen (Sonst würde ja alles unter W sein) 😉

Amyaussie.wordpress.com/2016/04/05/traum-australian-shepherd/

Hundehalten ist nicht immer ganz so leicht… Inez beschreibt uns die Schattenseite des Aussies.

Bonjo-landseer.blogspot.ch/

Bongo und Vicky bringen einem immer wieder zum Lachen. Doch am meisten gefallen mir hier die lustigen Bilder von de Landseer

Canistecture.de/

Canistecture fokusiert hauptsächlich auf schwierige Hunde. Doch hier gibt’s auch DIY’s, Rezepte und Produkttests.

Dunkelbunterhund.de/blog/category/monatspfoto/

Monatspfotos sind immer lustig! Ohne dieses Blogteam gäbe es sowas nicht.

Einfachsocke.blogspot.ch/

Wer sich aussucht hier entlangzuschnüffeln, wird sicher einen geniessbaren Internet-Spaziergang haben 🙂

Fiffibene.de/fiffibene-blogdog-award-2016/

Mitmachaktionen sind immer super. Und diese zeigt das alle Hunde originell sind!

 

 

 

Curlytipp: Nach dem Regenspaziergang

Heute habe ich für alle Vierbeiner einen super Tipp wie man sich nach einem Regenspaziergang trocknet. Ich weiss dies kann man auch mit einem stinklangweiligem Handtuch, indem man sich wie ein verrückter schüttelt oder sogar mit einem Haartrockner die Haare entnässt.

Doch da ich Curly obercool bin und alles auf meine Art mache (= , tue ich dies anders:

  1. Von Regenspaziergang nachhause kommen.
  2. Kurzes Schütteln.
  3. Lippen Lecken.
  4. Ins Haus.
  5.  Wenn Zweibeiner Handtuch nimmt abhauen.
  6. Zum Zweibeiner Bett.
  7. Aufs Zweibeiner Bett.
  8. Wie wild herumrollen, sich wälzen und die Nässe abreiben.
  9. Trockene Curly 🙂

Dazu finden die Zweibeiner meine Variante ausserst unerfreulich. Revenge: ich finds doch auch nicht erfreulich wenn sie ihren Regenschirm nicht teilen.

Hundekautipp: Geweih

P1010547

Vor ein paar Tagen haben meine Zweibeiner, wegen einem Vorschlag unserer Nachbarn, mir ein Stück Geweih gegeben und schnell wurde herausgefunden, dass sie endlich etwas zum kauen gefunden haben dass ich wirklich mag. Sogar Nachos Lieblings Schweineohren sind nicht gut genug für Madame Curly. Beim Futter bin ich sowieso eine Heikle. Noch super am Geweih ist, dass es lange hält und nicht stinkt (für mich stinkt eh nix, aber für die Zweibeiner die diesen Artikel lesen ist dies vielleicht wichtig). Also viel Spass beim kauen eines Geweihs an die die einfach überredbare Zweibeiner haben! 😉